50 Jahre Stadtmagazin Bad Aachen
Bad Aachen - Das Stadtmagazin mit Durchblick

BAD AACHEN ePaper

Titel Februar 2019

Ab in den Käfig!

Mit Titeln hat Julia Klöckner (Foto) viel Erfahrung – als Weinhoheit, Ehrenoffizierin der Mainzer Ranzengarde oder Büttenrednerin. Als erst sechste Frau erhält die Ministerin nun den Orden wider den tierischen Ernst.

Die Festsitzung des AKV am Samstag, 16. Februar, 19.45 Uhr, im Eurogress ist ausverkauft. Für die After-Show-Party mit Live- Musik der Wheels ab 23 Uhr sind noch Tickets verfügbar. Bereits ab 11 Uhr nimmt die designierte Ritterin in der Rotunde des Elisenbrunnens ein Bad in der Menge. Mitschunkeln!

Die ARD strahlt die Aufzeichnung der Festsitzung am Montag, 18. Februar, um 20.15 Uhr aus.

(Foto: ©eventfotograf.com)

Lust der Täuschung

Auf unser Auge ist kein Verlass. Glauben Sie nicht? Dann gehen Sie ins Ludwig Forum für Internationale Kunst. Fakt oder Fiktion? Die Frage stellt hier die neue Ausstellung Lust der Täuschung – Von antiker Kunst bis zur Virtual Reality, deren Eröffnung am Donnerstag, 21. Februar, um 19 Uhr stattfindet.

Optische Täuschungen, Illusionen und Fälschungen gab es schon immer – besonders in der Kunst. Mit Beispielen aus Malerei, Skupltur, Video, Architektur, Design und interaktiver Virtual Reality bietet die Ausstellung einen unterhaltsmen Parcours durch die Geschichte des schönen Scheins.

In BAD AACHEN blickt LUFO-Direktor Dr. Andreas Beitin (Foto) zurück auf drei erfolgreiche Jahre

(Foto: ©Felix Grünschloß)

Valentinstag

Nein, nicht Floristen haben ihn erfunden. Der Valentinstag geht zurück auf den Bischof Valentin von Terni, der im dritten Jahrhundert trotz kaiserlichen Verbots Liebespaare nach christlichem Brauch getraut haben soll.

Längst hat sich Volkstümliches und Kommerzielles mit dem Ursprung vermengt, sicher ist nach wie vor: Der 14. Februar will Menschen auffordern, ihre Gefühle füreinander offen zu zeigen.

Und wo geht das besser, als bei einem romantischen Candle Light Dinner in einem guten Restaurant? Etwa im L'Atelier in Gulpen, das nun schon seit 20 Jahren seine Gäste verwöhnt – nicht nur am Valentinstag.

(Foto: ©Anne Jannes)

 

BAD AACHEN-NEWS

TIPPS DER REDAKTION

Foto: AKV/Michael Strauch

160 Jahre AKV!

Der Aachener Karnevalsverein (AKV) ist eine närrische Institution – in Aachen und bundesweit. Seit seiner Gründung 1859 stellt der nach der Oecher Penn zweitälteste Karnevalsverein der Stadt den Prinzen. Der 160. Geburtstag ist zwar kein karnevalistisches Jubiläum, aber gefeiert wird trotzdem. Warum? Darauf hat Präsident Dr. Werner Pfeil eine Antwort: "Seit 1859 ist viel passiert und der Verein hat viele Höhen und Tiefen erlebt. Der Elferrat des AKV kann mit der Aufstellung des Vereins sehr zufrieden sein und als Karnevalist freut man sich immer über einen Grund zu feiern." Was ihm sonst noch wichtig ist, lesen Interessierte im Fragebogen!
BAD AACHEN wünscht alles Gute. Auf die nächsten 160 Jahre!




THEMA DES MONATS

Foto: Andreas Steindl

Karneval in Aachen!

Im Februar zieht sich das Öcher Narrenvolk endlich wieder die Pappnase an und freut sich auf viele karnevalistische Highlights. Begonnen mit der Ordensverleihung wider den tierischen Ernst, folgen alsbald schon die tollen Tage von Fettdonnerstag bis Aschermittwoch. Die Höhepunkte im Straßenkarneval sind schließlich die Züge am Tulpensonntag und Rosenmontag. Da zieht es alle Jecken auf die Straße! Für alle, die sich bei der Vielfalt nicht entscheiden können, lohnt sich ein Blick in unsere Tipps des Monats. Da ist für jeden was dabei. BAD AACHEN sagt: "Alaaf!"