50 Jahre Stadtmagazin Bad Aachen
Bad Aachen - Das Stadtmagazin mit Durchblick

BAD AACHEN ePaper

Titel Dezember 2021

Weihnachtsmarkt: Festliches Flair

Der Duft nach Mandeln, Reibekuchen, Bratwürsten und Waffeln, das berühmte historische Ambiente: Der Aachener Weihnachtsmarkt ist endlich zurück und belebt die Innenstadt.

Vertraut und doch ein bisschen anders, denn in diesem Jahr gilt auf dem gesamten Weihnachtsmarkt die 2G-Regelung, das heißt Besucherinnen und Besucher müssen geimpft oder genesen sein. Ein negatives Testergebnis reicht nicht aus.

Grund sind die steigenden Infektionszahlen in Stadt und StädteRegion Aachen. Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen sagt: "Zwischen den Buden gibt es in diesem Jahr größere Abstände als in den vorherigen Jahren. Aber auch darüber hinaus wollen wir den Gästen bei ihrem Besuch größtmöglichen Schutz vor Ansteckungen bieten."

Dem festlichen Flair des Budendorfs tut diese neue Regelung jedoch keinen Abbruch.

Foto: Andreas Steindl

Aachen Youngstars: Nachwuchsreiter

Nachwuchs voraus: Der Aachen-Laurensberger Rennverein richtet an zwei Wochenenden die Aachen Youngstars in der Albert-Vahle-Halle aus, bei denen sowohl Nachwuchsspringreiter als auch -dressurreiter an den Start gehen.

Einmal vor dieser Kulisse zum Champion gekürt werden, das wünscht sich so manch einer der jungen Reiter sehnsüchtig, die in der vorweihnachtlich geschmückten Halle bei den Dressage und Jumping Youngstars an den Start gehen. Jeweils bereits am Donnerstagnachmittag beginnt das lange Wochenende, an dessen Abschluss die Champions in den vier Alters­klassen der Children (bis 14 Jahre), Ponyreiter (bis 16 Jahre) sowie der Junioren (bis 18 Jahre) und Jungen Reiter (bis 21 Jahre) ihre Schleifen angeheftet bekommen und ihre Ehrenrunden drehen dürfen.

Die Dressage Youngstars finden von Donnerstag, 25., bis Sonntag, 28. November, statt. Die Jumping Youngstars folgen eine Woche später vom 2. bis zum 5. Dezember.

Foto: Marx

Achtung, Advent! Deko, Kränze & mehr

Vorfreude ist die schönste Freude, vor allem mit Blick auf Weihnachten. Um sie noch zu erhöhen, erstrahlen Haus und Garten schon lange vor dem Fest der Liebe in feierlichem Glanz.

Spätestens zum ersten Advent, der dieses Jahr auf den 28. November fällt, kramen Weihnachtsfans Kisten und Kartons voller Dekorationen hervor. Ganz sicher ist der eine oder andere Klassiker dabei: Schneemänner, Nikoläuse, rote Kugeln, Tannenzapfen, Kunstschnee und vieles mehr. Doch wie auch in der Welt der Mode sind jedes Jahr neue Farben, Kombinationen und Ideen im Trend.

2021 ziehen vor allem Teile ein, die Natürlichkeit verströmen. Dementsprechend spielen nicht nur warme Farben wie Beige, Braun, Grün und Cremeweiß eine wichtige Rolle, sondern auch natürliche Materialien wie Holz, Eicheln und Blätter. 

BAD AACHEN hat sich schon vorab bei den Experten in der Region umgeschaut und verrät, wo sich Öcher jetzt fürs Fest inspirieren lassen können.

Foto: shutterstock.com/Maglara

 

THEMA DES MONATS

TIPPS DER REDAKTION

Foto:  shutterstock.com/Victoria Chudinova

Nachhaltig schön!

Schmuck kommt an – im wahren Wortsinn bei seiner Trägerin oder seinem Träger. Einem Menschen ein Schmuckstück zu schenken, ist zweifelsohne einer der schönsten Liebesbeweise, die es gibt. Vor allem im Hochmittelalter wurde Schmuck, insbesondere der Ring, als Zeichen der Zusammengehörigkeit und Treue gesehen.

Bis heute sind Juwelen mit Emotionen verbunden und werden zu besonderen Ereignissen verschenkt. Sie drücken Wertschätzung, Liebe und Unvergänglichkeit aus. Individuell gestaltete Schmuckstücke sind nicht selten Teil eines Erbes und werden wie ein Schatz gehütet und gepflegt. So bleiben erinnerungswürdige Geschichten mit dem hochwertigen Schmuck erhalten und werden weitererzählt.

BAD AACHEN stellt in einem Uhren- und Schmuck-Spezial das umfangreiche Angebot von Goldschmieden und Juwelieren vor.

Hier geht es zum Uhren- und Schmuck-Spezial





BAD AACHEN ON TOUR

BAD AACHEN on Tour...

100 Jahre Wertz:

1921 gründete Leo Wertz ein Geschäft für Schrott- und Metallhandel in Aachen-Rothe Erde. An den drei Standorten Aachen, Düren und Eschweiler ist das Unternehmen heute mit fünf Sparten ansässig. Eine Erfolgsgeschichte mit Zukunft:

https://www.dcm-emag.de/Bad_Aachen/2021-11/#35

Gemafreie Musik: www.frametraxx.de

Bad Aachen Stadtmagazin YouTube-Channel