50 Jahre Stadtmagazin Bad Aachen
Bad Aachen - Das Stadtmagazin mit Durchblick

BAD AACHEN ePaper

Titel Dezember 2019

Geschenkideen

Jedes Jahr geht sie aufs Neue los: die große Suche nach den perfekten Weihnachtsgeschenken für Freunde, Familie oder Kollegen. Da kann es schon mal passieren, dass selbst dem kreativsten Schenker irgendwann die Ideen ausgehen.

Alternativ gar nichts schenken? Das geht doch nicht! Denn dann verpasst man auch die Freude der Vorbereitung, das Überlegen, Gedanken machen – ja, das Kaufen.

BAD AACHEN hilft also gerne aus, hat sich umgeschaut und Geschenkideen mit vööl Lokalkolorit gesammelt. Gute Gaben für jeden Geschmack, die mit Sicherheit ankommen und nicht nur Öcher glücklich machen.

(Foto: ©shutterstock.com)

My Fair Lady

Die Treppe gibt es! Das muss selbst auf der kleinen Bühne des Aachener Grenzlandtheaters sein, wenn es jetzt gilt, ein Musical wie My Fair Lady von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner in Szene zu setzen.

Mit der diesjährigen Gala-Premiere am Samstag, 14. Dezember, 20 Uhr, setzt Intendant Uwe Brandt eine inzwischen vom Publikum heiß geliebte Tradition fort, das mit einem flotten Musical ins neue Jahr gehen möchte.

Einzigartig an der Aachener Version: Eliza Doolittle, die im britischen Original in breites Cockney-Englisch rutscht und in der deutschen Version heftig berlinert, ist im Grenzlandtheater als Öcher Mädchen zu erkennen – und muss mit mir und mich, Kirsche und Kirche ringen.

(Foto: ©Andreas Herrmann)

Hommage an Knef

Für mich soll‘s rote Rosen regnen – wer denkt da nicht an Hildegard Knef? Wehmütig, unbeugsam, sehnsüchtig, faszinierend, blond, mit rauchiger Stimme, falschen Wimpern und ­­ viel Kajal.

Der deutschen Aus­nahme-künstlerin, 1925 in Ulm geboren und 2002 in Berlin gestorben, widmet das DAS DA THEATER eine Hommage, die Sängerin und Schauspielerin Anke Jansen unter dem Titel So oder so ist das Leben in ihrem Gastspiel vom 19. bis 22. Dezember zusammen mit Pianist Thorsten Schreiner und Richard Eisenach am Kontrabass als Porträt auf die Bühne bringt.

Bei der Hommage interpretiert sie Lieder, deren Texte von Hildegard Knef persönlich stammen. „Hinfallen und wieder aufstehen, das kann man von ihr lernen“, meint die Sängerin.

(Foto: ©Lukas Grey)

 

BAD AACHEN-NEWS

TIPPS DER REDAKTION

Foto: Weihnachtssingen auf dem Tivoli ©Joe Gras

Kling, Glöckchen, kling!

„Stille Nacht, heilige Nacht“, „White Christmas“ und „O Tannenbaum“ – magische musikalische Momente gehören zur Adventszeit einfach dazu. Gut, dass so viele Chöre, Orchester, Musikgruppen und Co. es sich zum Ziel gemacht haben, die Menschen in der Vorweihnachtszeit mit ihren schönen Klängen zu verzaubern. Ob zum Mitsingen oder Lauschen: BAD AACHEN weiß, welche Konzerte am schönsten auf die Festtage einstimmen.

Zu den Adventskonzerten




THEMA DES MONATS

Foto: Andreas Steindl

Budenbummel!

Verlockende Düfte liegen in der Luft, besinnliche Klänge erfreuen die Seele und einzigartige Waren warten darauf, entdeckt zu werden. Mit einem Weihnachtsmarktbesuch kann die Vorfreude aufs Fest beginnen!

Alle echten Öcher gehen natürlich am liebsten auf den Aachener Weihnachtsmarkt, das ist klar! Doch auch wer mal etwas Abwechslung will, wird in der Region ganz schnell fündig.

BAD AACHEN hat sich umgeschaut und kennt die schönsten Budendörfer in Aachen und Umgebung. Ob in den Öcher Bezirken Brand, Burtscheid und Eilendorf oder aber in Monschau, Jülich, Düren oder Maastricht: Überall laden hell erleuchtete Hütten und Stände ein, Neues zu entdecken. Zeit für einen Ausflug!

Zu den Weihnachtsmärkten